Berufsorientierung startet – Betriebe für 17. September gesucht

Tischler-Ausbilder zeigt den Schülern verschiedene Holzarten
Künftige Handwerker? Schüler der achten und neunten Klasse in der Tischlerwerkstatt. Foto: Handwerkskammer Halle

Zum ersten Mal nach langer Zeit konnten Schüler der Sekundarschule aus Röblingen am See wieder Berufe näher kennenlernen. In den Werkstätten des Bildungs- und Technologiezentrums der Handwerkskammer Halle in Stedten testeten die Acht- und Neuntklässer verschiedene Bauberufe,  z.B. im Tischler-, Maurer- oder SHK-Handwerk. „Eigentlich möchte ich gern Forstwirt oder Maler werden, aber ich schau mir gern auch ein paar weitere Berufe an“, so der 14-Jährige Hardy. Er selbst komme aus einer Handwerkerfamilie in der der Vater Dachdecker ist und sein Opa Maler.

Am 17. September wird unter dem Motto „(Neu-)Start Berufsleben“ im BTZ in Halle eine großer Berufsorientierungstag stattfinden. Dazu sind alle Schulen Halles und einige des Saalekreises eingeladen. Unternehmer, die sich und ihr Handwerk vor potentiellen Auszubildenden praktisch zeigen wollen, können sich bei Pierre Ozimek (pozimek@hwkhalle.de oder 0345 7798-801) melden.

Pierre Ozimek
stellvertretender Leiter Bildungs- und Technologiezentrum Straße der Handwerker 2
06132 Halle (Saale)
Telefon 0345 7798-801
Fax 0345 7798-850
pozimek@hwkhalle.de