Beste Junghandwerker gesucht

Straßenbauer Constantin Reif beim Leistungswettbewerb PLW. Reif ist so gut, dass er am Bundeswettbewerb teilnehmen kann.
Archivbild: Straßenbauer Constantin Reif beim Leistungswettbewerb PLW. Foto: Handwerkskammer Halle

Wer in seiner Ausbildung und bei seiner Abschlussprüfung mit guten Leistungen glänzt, der hat gute Aussichten, am Leistungswettbewerb des Handwerks „Profis leisten was“ (PLW) teilzunehmen. Beim PLW messen sich die besten Junghandwerker eines Gewerks.

Beim PLW-Wettbewerb treten die Gesellen und Facharbeiter, die am besten ihre Ausbildung abgeschlossen haben, gegeneinander an. Sie können Bester werden – auf Innungs-, Kammer-, Landes- und sogar Bundesebene.

Kreishandwerkerschaften und Innungen können die besten Absolventen zum PLW melden. Den erfolgreichen Teilnehmern winken neben Preisen und Auszeichnungen vor allem die Weiterbildungsförderung. Bitte teilen Sie uns Ihren Innungsbesten bis zum 31. August 2021 mit.

Teilnehmer am Leistungswettbewerb

Zur Teilnahme berechtigt sind Junghandwerker, die zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung das 28. Lebensjahr noch nicht überschritten und mindestens 81 Punkte in der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung erreicht haben. Die Entscheidung über die Zulassung obliegt der Handwerkskammer.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Leistungswettbewerb PLW


Kerstin Eigelt
Mitarbeiterin Lehrlingsrolle Telefon 0345 2999-202
keigelt@hwkhalle.de

Kerstin Eigelt
Mitarbeiterin Lehrlingsrolle Gräfestraße 24
06110 Halle
Telefon 0345 2999-202
Fax 0345 2999-310
keigelt@hwkhalle.de