Browserwarning


Digitalisierung bei der Arbeit

Zukunftszentrum digitale Arbeit Sachsen-Anhalt

Digitalisierung ist eine Herausforderung für viele Unternehmen. Die Handwerkskammer Halle engagiert sich im regionalen Zukunftszentrum für digitale Arbeit, um Betriebe zu unterstützen.

In Kooperation mit der Hochschule Merseburg und der Hochschule Harz unter der Leitung des f-bb Forschungsinstitut Betriebliche Bildung werden kleine und mittlere Unternehmen besonders unterstützt, die großen Veränderungsprozesse zu bewältigen und vor allem sozial zu gestalten.

Die Digitalisierung verändert die Tätigkeiten und Anforderungen in allen Berufen und eröffnet Unternehmen neue Chancen und Geschäftsfelder. Die Handwerkskammer unterstützt Betriebe, wenn der Stand der Digitalisierung erfasst werden soll, um Bedarfe zu ermitteln. Gemeinsam mit den Projektpartnern werden in einem weiteren Schritt Lernmodule für die digitale Weiterbildung in Unternehmen entwickelt. In verschiedenen Aufgabenfeldern begegnet das Zukunftszentrum dem digitalen Wandel und begleitet die Unternehmen und Soloselbstständigen bei der zukunftssicheren Aufstellung.

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Projektteam


Sylvia Pogert
Projektmitarbeiterin

Telefon 0345 7798-756
spogert@hwkhalle.de


Norman Balke
Projektreferent

Telefon 0345 7798-745
nbalke@hwkhalle.de

Logoleiste Zukunftszentren