Browserwarning
30. Juni 2021

Ehrenpreis wird für traditionelles Bäckerhandwerk vergeben

Ehrenpreis der Bäcker
Urkunden von der Verleihung 2018. Foto: Handwerkskammer Halle

Der Landesinnungsverband des Bäckerhandwerks sowie die Handwerkskammern Magdeburg und Halle rufen traditionelle Bäcker auf, sich für den Ehrenpreis des Bäckerhandwerks zu bewerben. Mit dem Preis soll das regionale Bäckerhandwerk gestärkt werden.

Das Bäckerhandwerk steht für ein bodenständiges, traditionelles Gewerbe und stellt mit seiner Präsenz in der Fläche als Produzent regionaler Produkte, Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb wie auch als sozialer Partner eine Bereicherung für die Regionen wie auch als Element fassbarer Lebensqualität dar. Gerade in Zeiten von „Backshops“ und „Discount-Bäckereien“ heben sich die Produkte der inhabergeführten Betriebe deutlich von der industriellen und standardisierten Herstellung ab. Sie erfüllen gerade auch mit dem Einsatz hiesiger Rohstoffe das Bedürfnis der Verbraucher nach regional erzeugten, qualitativ hochwertigen und gesunden Lebensmitteln. Kurze Transportwege, dezentrale Produktion, Beschäftigung in der Fläche und nicht zuletzt als Ausbildungsbetriebe Gestalter von Perspektiven für die Region und ihre Menschen vergegenständlicht das Bäckerhandwerk Grundforderungen im nachhaltigen Wirtschaften und eines sozial engagierten Unternehmertums. Der Ehrenpreis für das regionale traditionelle Bäckerhandwerk in Sachsen-Anhalt soll eine Anerkennung für beispielgebende Betriebe sein und zur Steigerung der Attraktivität des regionalen Bäckerhandwerks beitragen.

Der Ehrenpreis für das regionale traditionelle Bäckerhandwerk in Sachsen-Anhalt steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wissenschaft, Wirtschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Wie bewerben?

Der Ehrenpreis wird auf der Grundlage einer Bewerbung der Unternehmen oder auf Vorschlag einer Innung, des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerkes, einer Handwerkskammer oder einer Kreishandwerkerschaft sowie einer Entscheidung einer Jury auf der Grundlage einer Ordnung vergeben.

Bewerbungen und Vorschläge sind bis zum 31. August 2021 bei der Geschäftsstelle des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks Sachsen-Anhalt, Delitzscher Straße 72b, 06112 Halle (Saale) einzureichen.

Wer kann sich bewerben?

Teilnahmeberechtigt sind alle Betriebe mit den Rolleneintragungen des Bäcker- und/oder Konditorhandwerks bei den Handwerkskammern Magdeburg und Halle (Saale).

Bewertet werden der Nachweis der Qualität für Produkte, die Betriebliche Zertifizierung als regionaler traditioneller Betrieb des Bäckerhandwerks gemäß dem Programm „Gütesiegel des Bäckerhandwerks in Sachsen-Anhalt“oder durch eine gleichwertige Bewertung und die Aktivitäten als Ausbildungsbetrieb (Lehrausbildung in Handwerksberufen).

Die Verleihung des Ehrenpreises erfolgt im Ende des Jahres 2021 im Rahmen einer gemeinsamen Festveranstaltung mit den Handwerkskammern des Landes. Der Termin für diese Veranstaltung wird rechtzeitig bekanntgeben. Bis zu 10 Bäckereien können mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen