Browserwarning


Glastein an Glastein wird von einer Hand gelegt

Kreatives Handwerk und Kreativwirtschaft

Handwerk ist kreativ. Das ist keine neue Erkenntnis. Über viele Jahrhunderte gehörten Kreativität und Einfallsreichtum zum Selbstverständnis eines jeden Handwerkers. 

Der Sattler, der Goldschmied, der Geigenbauer waren und sind in diesem traditionellen Sinne Kreativschaffende. Heute ist das kreative Handwerk ein wichtiger Bestandteil der Kultur- und Kreativwirtschaft. Kreative Handwerker erbringen Wertschöpfung, sie bewahren traditionelle Bearbeitungstechniken für die Nachwelt und sie stehen für Vielfalt innerhalb des Handwerks.

In jedem Handwerk lässt sich das vorhandene kreative Potenzial entwickeln und nutzbringend einsetzen. Zahlreiche gute Beispiele auch im regionalen Handwerk belegen: Durch kreative Gestaltung, frische Produktideen und meisterliche Ausführung lassen sich die Kunden überzeugen. Gerade in Zeiten industrieller Massenfertigung und Billigimporten ist die Sehnsucht nach Individualität und Hochwertigkeit wieder groß. Für das Handwerk eröffnen sich hier weitreichende Möglichkeiten.

Die Handwerkskammer unterstützt Sie bei der Einschätzung Ihrer Geschäfts-  und Produktidee. Unsere Berater helfen Ihnen weiter.


Sven Sommer
Projektleiter Handwerksoffensive

Telefon 0345 2999-228
ssommer@hwkhalle.de

Weitere Informationen und Links

Ob Musikinstrumentenbau, typisches Kunsthandwerk oder Gold- und Silberschmiede oder Betriebe – das Handwerk ist in sehr verschiedenen Bereichen kultur- und kreativwirtschaftlich tätig. Allerdings wird seine Rolle bislang unterschätzt, so das Fazit einer vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt in Auftrag gegebenen Studie.

Meister-Plus-Ausbildung „Gestalter im Handwerk“

Sich in Dingen und Materialien ausprobieren, die persönliche Wahrnehmung verfeinern, Herangehensweisen anderer kennenlernen, sich austauschen, Wissen vernetzen, Raum für Ideen bekommen – unabhängig von Kundenwünschen und Aufträgen. Neues aneignen, Bekanntes bereichern – wirtschaftlich und persönlich. Die Weiterbildung „Gestalter im Handwerk“steht allen gestaltungs­interessierten Handwerkern offen. Eine wesentliche Bereicherung des Unterrichts ist hierbei die Teilnahme unterschiedlicher Gewerke in einer Gruppe. Man beschäftigt sich mit Aufgabenfeldern außerhalb seines Gewerks, lernt unterschiedliche Herangehensweisen und Denkstrukturen kennen und erhält dadurch einen neuen Blick auf seine eigene Arbeit.

Die Fortbildung „Gestalter im Handwerk“ wird in Halle vom Kompetenzzentrum angeboten.

Unterricht, komplexes Gestalten, Dozent: Yi-Cong Lu.

Unterricht komplexes Gestalten der Fortbildung „Gestalter im Handwerk“, Dozent: Yi-Cong Lu.

Flyer zur Fortbildung Gestalter im Handwerk
Kompetenzzentrum Gestalter im Handwerk