Lebensmittelhandwerk BTZ-Kurse zur Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelhygiene

Das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Halle bietet Betrieben und Unternehmen des Bäcker-, Konditoren- und Fleischerhandwerks im Rahmen einer Seminarreihe zum Thema „Lebensmittelhygiene“ separat buchbare Fortbildungskurse an: „HACCP – sichere Umsetzung im Betrieb“, „Mikrobiologie“ sowie „Lebensmittelkennzeichnung & Allergenmanagement“. Für Betriebe, die dem Fleischerhandwerk zugehören oder Teiltätigkeiten wahrnehmen, werden Sachkundevorbereitungslehrgänge sowie Sachkundefeststellungen nach der Handwerksordnung (§7 und §8) durchgeführt.

BTZ-Kurse zur Lebensmittelsicherheit
BTZ-Kurse zur Lebensmittelsicherheit

In der Erzeugung, Verarbeitung sowie der Gastronomie tätige Betriebe und Unternehmen der Nahrungsgüter- und Ernährungswirtschaft sind verpflichtet, hygienisch einwandfrei zu arbeiten und damit die Lebensmittelsicherheit zu garantieren.

Die Einrichtung eines HACCP-Konzeptes ist für alle Betriebe Pflicht, die gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen, behandeln und in Verkehr bringen. Ein HACCP-Konzept basiert auf Gefahrenanalyse und Risikobewertung, Ermittlung kritischer Lenkungspunkte sowie entsprechende Sicherheitsmaßnahmen und ist bei amtlichen Kontrollen durch Dokumentationen und Aufzeichnungen nachzuweisen. Termine: 26.09.22 (Präsenz) / 05.10.22 (online)

Speziell für das Fleischerhandwerk wird ein Kurs zur „Mikrobiologie“ angeboten. Hier geht es um biologische Gefahren beim Umgang mit Fleisch- und Wurstwaren, Fleischreifung, Haltbarmachung sowie Konservierung. Termine: 06.10.22 (online) / 16.11.22 (Präsenz)

Der Kurs „Lebensmittelkennzeichnung und Allergenmanagement“ richtet sich gezielt an das Bäcker- sowie Konditorenhandwerk. Die Kennzeichnung von Lebensmitteln wird in erster Linie durch die EU-Lebensmittelinformationsverordnung geregelt und enthält Vorschriften für verpackte sowie lose verkaufte Waren. Termine: 27.09.22 (online) / 17.10.22 (Präsenz)

Termine Seminarreihe „Lebensmittelhygiene“:

  • HACCP: 26.09.22 (Präsenz) / 05.10.22 (online)
  • Mikrobiologie: 06.10.22 (online) / 16.11.22 (Präsenz)
  • Lebensmittelkennzeichnung und Allergenmanagement: 27.09.22 (online) / 17.10.22 (Präsenz)

Buchung und weitere Informationen

Wer eine Fleischtheke im Lebensmittelhandel betreiben möchte, benötigt einen entsprechenden Sachkundenachweis. Das betrifft alle Betriebe, die dem Fleischerhandwerk zugehören sowie Teiltätigkeiten wahrnehmen. Hierzu zählen Fleisch- und Wursterzeugnisse für den Betrieb einer Frischfleischtheke im Lebensmittelhandel, die geprüft, hergerichtet und unter Einsatz von Verpackungs-, Kühl- und Gefriertechnik haltbar gemacht und gelagert werden. Das BTZ bietet Kurse zur Vorbereitung auf das Ablegen der Sachkundeprüfung im Bereich „Frischfleischtheken im Lebensmittelhandel“ an. Auch die Prüfungen werden im BTZ durchgeführt.

Nächster Termin „Sachkundevorbereitung“:

  • Sachkundevorbereitung Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelhygiene: 26.09.-28.09.22

Buchung und weitere Informationen

Dorit Foerst-Keller
Fachbereichsleiterin Farbtechnik/Unternehmensführung Straße der Handwerker 2
06132 Halle (Saale)
Telefon 0345 7798-771
Fax 0345 7798-850
dfoerst-keller@hwkhalle.de