Browserwarning


Nachfolgeberatung

Nachfolge für einen Betrieb

Um erfolgreich zu sein, muss eine Betriebsübergabe langfristig vorbereitet werden. Wir unterstützen Sie dabei und haben Hinweise für Sie zusammengestellt.

Rechnen Sie mit einem Zeitraum von zwei bis fünf Jahren, um die vielen Fragen zu lösen. So ist zum Beispiel die Art der Übernahme (Verkauf, Verpachtung, Schenkung) zu klären. Arbeits-, steuer-, handwerks- und baurechtliche Fragen müssen abgewogen werden. Auch an die Erbregelung und die Absicherung der Altersvorsorge ist zu denken. Am besten Sie stellen einen Zeitplan für alle anstehenden Aufgaben auf.

Video zur Unternehmensnachfolge

Was müssen Sie bei einer Betriebsübergabe bzw. -übernahme erledigen?

Folgende Checkliste gibt Ihnen eine ungefähre Orientierung bei einer Übernahme:

  • Den bisherigen Inhaber in der Handwerksrolle löschen und den neuen eintragen lassen
  • Den Betrieb beim Gewerbeamt ab- bzw. anmelden
  • Beim Arbeitsamt die neue Betriebsnummer beantragen
  • Den Betrieb beim Finanzamt ab- bzw. anmelden
  • Die Änderung der Berufsgenossenschaft melden
  • Beim Handelsregister den Inhaberwechsel melden (wenn der Betrieb des Vorgängers eingetragen ist)
  • Lehrverträge bei der Handwerkskammer ändern
  • Betriebsversicherungen kündigen bzw. neu abschließen
  • Fahrzeuge ummelden
  • Telefonnummer ändern
  • Bankkonto eröffnen
  • Daueraufträge und Lastschriften kündigen bzw. neu erteilen
  • Drucksachen aktualisieren
  • Post benachrichtigen
  • Kunden und Lieferanten informieren

Natürlich sind wir Ihnen bei der Übernahme gern behilflich. Sie möchten lieber ein persönliches Gespräch? Dann vereinbaren Sie doch gleich einen Termin für eine Beratung.


Katrin Leistner
Mitarbeiterin Unternehmensbetreuung

Telefon 0345 2999-221
kleistner@hwkhalle.de

Downloads & Links

Titelbild Broschüre Betriebsübergabe richtig gestalten

Broschüre zur Betriebsübergabe

Die Broschüre „Betriebsübergabe“ ist ein guter Leitfaden für jene, die einen Betrieb übergeben oder übernehmen wollen. Sie ist ein Service der Handwerkskammer Halle und wird während einer betriebswirtschaftlichen Beratung ausgegeben. Sie wollen sich über das Thema Betriebsübergabe umfassend beraten lassen? Dann melden Sie sich bei uns – wir sind für Sie da.

Logo nexxt change Unternehmensbörse

Nexxt-Change

Nexxt ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, der KfW sowie Vertretern von Verbänden, Kammern und Organisationen der Wirtschaft, des Kreditwesens und der Freien Berufe.

Das Internetportal richtet sich sowohl an Existenzgründer und Unternehmer, die ein Unternehmen übernehmen wollen, als auch an Unternehmer, die einen Nachfolger suchen. Neben wichtigen Hinweisen zur Planung und Durchführung einer Betriebsübertragung sind auf dem Portal auch aktuelle Übernahmeangebote aus dem Kammerbezirk zu finden.

Logo Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt

Netzwerk Unternehmensnachfolge

Sie können sich auch an das Netzwerk Unternehmensnachfolge in Sachsen-Anhalt wenden. Das Netzwerk ist eine Gemeinschaftsinitiative der vier gewerblichen Kammern in Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

Die Berater werden durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Land Sachsen-Anhalt gefördert.

Logo BMWi Bundeswirtschaftsministerium