Browserwarning
2. Juni 2021

Online-Fragestunde für Betriebe zu Auslandsaufenthalten

Junger Mensch von hinten hält einen Globus unter seinem Arm
Was kostet die Welt? Zumindest was ein Auslandspraktikum kostet, kann in der Fragestunde erläutert werden. Foto: pixabay.com

Bei einer Info- und Fragestunde beraten am Mittwoch, den 9. Juni, von 18 bis 19 Uhr Mobilitätsberater für Sachsen-Anhalt über das Stipendienprogramm für die berufliche Bildung „ERASMUS+“. Ansprechpartner für den Kammerbezirk Halle ist dabei Thomas Böttcher. Er berät Betriebe über Wege ins Ausland für Lehrlinge, Gesellen und Meister. Bei der Online-Fragestunde stehen auch Partner aus Frankreich und Spanien mit Praxisbeispielen Rede und Antwort.

Hintergrund ist, dass in vielen Berufen und Betrieben Fremdsprachenkenntnisse, Kunden und Zulieferer aus dem Ausland oder internationale Projekte zum täglichen Geschäft gehören. Auslandspraktika, Austauschprogramme oder Ausbilderreisen sind mit finanziellen Förderungen möglich.

Datum und Uhrzeit

Mittwoch, 9. Juni von 18 bis 19 Uhr, Onlineveranstaltung


Anmeldung

ipeter@europaktiv.de oder WhatsApp/Telegram: 0170 2738133