Browserwarning


Mikrofon, im Hintergrund unscharf sitzende Menschen

Politische Positionen des Handwerks

Wir machen uns stark für die Interessen des Handwerks und setzen uns gegenüber der Politik vehement für Sie ein. Die Handwerkskammer Halle vertritt konsequent die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen der Mitgliedsbetriebe mit ihren Beschäftigten und Auszubildenden in der Öffentlichkeit.

Die Handwerkskammer Halle positioniert politisch wichtige Themen im Sinne des Handwerks. Neben Stellungnahmen zu aktuellen Fragen finden Sie auf dieser Webseite Analyse und Handlungsempfehlungen.

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich bei uns.


Jens Schumann
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer/Pressesprecher

Telefon 0345 2999-106
jschumann@hwkhalle.de

Handwerkskammer fordert schnelle Einführung der kleinen Bauvorlageberechtigung
Keinen Coronacrash in der Ausbildung zulassen
Handwerk begrüßt Weg zur Normalität
Änderungen der Bußgeldkatalog-Verordnung können Existenzen gefährden
Einbruch durch Corona auf breiter Front
Textsymbolbild Handwerk

Standpunkte

Ob die Vollversammlung als höchste Gremium der Handwerkskammer, in Verbund mit weiteren Interessensverbänden oder ganz eigenständig: Die Handwerkskammer Halle positioniert sich mit Resolutionen, in Presseinformationen oder erarbeitet Handlungsempfehlungen. Wir haben die aktuellsten und wichtigsten Positionspapiere zusammengestellt.

Resolution der Vollversammlung zum Azubiticket und der Meistergründungsprämie (7. November 2019)
Handwerkspolitische Forderungen und Positionen der Herbstvollversammlung 2019
Zehn-Punkte-Katalog – Duale Berufsausbildung: Das Erfolgsmodell stärken!
Berufsschulstandortanalyse Sachsen-Anhalt 2018: Handlungsempfehlungen