Browserwarning

Meistervorbereitungslehrgang Fahrzeuglackierer
Teil 1 und 2 (Vollzeit)

Info

Im Meisterkurs für Maler und Lackierer in der Fachrichtung Fahrzeuglackierer vermitteln wir Ihnen alles rund um das Thema Farbe: von der Konzeption zur Gestaltung, Beschichtung und Beschriftung bis zur Anwendung von Lackier- und Applikationsverfahren. Also die optimale Vorbereitung auf Ihre Meisterprüfung.

Inhalte

Fahrzeuglackierung

- Durchführen von Reparaturen zur Vorbereitung von Applikationen und Beschichtungen
- Planen und Umsetzen von Konzepten zur Gestaltung, Beschichtung und Beschriftung
Anwenden von Lackier- und Applikationsverfahren
- Ausführen von Instandsetzungsarbeiten von Untergründen und Oberflächen
- Maßnahmen zur Pflege, Wartung und Konservierung

Technik und Gestaltung

- Analyse und Bewertung
- Objekttechnik
- Objektgestaltung

Auftragsabwicklung

- Auftragsbeschaffung und -abschluss
- Auftragsvorbereitung und Auftragsdurchführung

Betriebsführung und Betriebsorganisation

- betriebliche Kosten/ Schwacke
- Marketing und Qualitätsmanagement
- Organisation und Logistik
- Personalwesen und Kooperation
Arbeitssicherheit und Umweltschut

Voraussetzung

Zur Meisterprüfung wird zugelassen, wer eine Gesellen- oder Facharbeiterprüfung bestanden hat, die dem beabsichtigten Meisterziel entspricht. Stimmt der nachgewiesene Berufsabschluss nicht mit dem angestrebten Meistergewerk überein, ist zusätzlich eine mehrjährige praktische Tätigkeit (24 Monate) nachzuweisen. Die Zulassung zur Meisterprüfung ist nicht bereits durch den Besuch der Vorbereitungslehrgänge zur Meisterprüfung gegeben, sondern muss bei der Handwerkskammer Halle (Saale) beantragt werden.

Hinweis

Flexible Unterrichtszeiten: Montag bis Samstag (Vormittag/ Nachmittag) gemäß Stundenplan

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Bildungs- und Technologiezentrum Handwerkskammer Halle (Saale)

Telefon 0345/7798700
btz@hwkhalle.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.