Browserwarning
16. Oktober 2020

Telefonische Krankschreibung wieder möglich

Durch den bundesweiten Anstieg der Covid-19-Infektionszahlen ist es wieder möglich, sich telefonisch krankschreiben zu lassen.

Für Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, wird die Möglichkeit geschaffen, nach telefonischer Anamnese bis zu 7 Tage krankgeschrieben zu werden. Dies gilt befristet vom 19. Oktober bis zum 31. Dezember 2020. Die niedergelassenen Ärzte müssen dabei die Patienten eingehend telefonisch befragen und sich auf diese Weise – auch ohne Praxisbesuch – persönlich von ihrem Zustand überzeugen. Die Krankschreibung kann einmalig telefonisch um weitere 7 Kalendertage verlängert werden.

Quelle: ZDH