Browserwarning
5. Mai 2021

Abrufkontingent für Schnelltests

Schnelltest Corona
Schnelltest Corona. Foto: Alexandra Koch/pixabay

Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Halle können einen Bedarf an Schnelltests anzeigen. Dieser wird an einen Dienstleister weitergeleitet, der ein Kontingent von 30.000 Schnelltests für die Betriebe in der Region bereithält.

Die geänderte Arbeitsschutzverordnung, die seit dem 20. April 2021 gilt, sieht vor, dass Arbeitgeber ihren Beschäftigten einmal der Woche einen Corona-Schnelltest kostenfrei anbieten müssen. Bei Arbeitnehmern von Betrieben, die körpernahe Dienstleistungen anbieten – wie Kosmetik, Fußpflege und Friseur – sind es sogar zwei Tests pro Woche.

Links & Downloads

Testangebotspflicht für Arbeitgeber

wirtschafttestetgegencorona

Zentren für Schnelltests in Sachsen-Anhalt

Abrufkontingent von Tests für das regionale Handwerk

Vor dem Hintergrund temporär geringer Verfügbarkeiten der notwendigen Test-Kits, gekoppelt mit den strengen Vorgaben und vielen Anfragen von Mitgliedsbetrieben, hat die Handwerkskammer ein Unternehmen gefunden, das dem regionalen Handwerk über Abrufkontingente zügig Testkapazitäten zu festgelegten Konditionen zur Verfügung stellen kann. Das Unternehmen von Jörg Kurzeja stellt ab 23. April 2021 30.000 Covid-19-Antigenschnelltests zur Verfügung. Es handelt sich um Covid-19-Antigen-Spucktests (IME SARS-CoV-2 Ag Speichel Schnelltest) zum Einzelpreis von 4,20 Euro netto; ab 3 Packungen (45 Tests) versandkostenfrei, bei weniger Tests wird eine Versandgebühr von 5 Euro erhoben.

Mit der Weitergabe des Angebotes hoffen wir, den Mitgliedsunternehmen in dieser Ausnahmesituation eine unkomplizierte Problemlösung bieten zu können. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Halle.

Der eigentliche Vertrag kommt zwischen dem Besteller und Jörg Kurzeja zustande. Die Handwerkskammer Halle tritt lediglich als Informierende aus. Sie erhält für diese Dienstleistung keine Provision oder ähnliche Zahlungen. Wir weisen daraufhin, dass es neben diesen Angebot auch andere Dienstleister gibt. Betriebe können auch Testzentren nutzen, um Beschäftigte kostenfrei testen zu lassen. Auf dieser Karte finden Sie Hinweise zu den Zentren für Schnelltests in Sachsen-Anhalt.

Bedarf per Onlineformular anzeigen

Mit folgendem Formular können Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Halle unverbindlich ihren Bedarf anzeigen.Die Handwerkskammer Halle (Saale) ist nicht der Anbieter von Corona-Tests, sondern bietet hiermit einen Service an, Anfragen der Mitgliedbetriebe an einen Testanbieter weiterzuleiten. Aus diesem Grund leiten wir Ihre eingegebene und durch drücken auf „Senden“ an uns übermittelte Anfrage ohne weitere Prüfung an den Testanbieter Jörg Kurzeja (Gottschedstraße 12, 04109 Leipzig, Tel. 0341 33737055, mail@joergkurzeja.de) weiter. Die Weiterleitung erfolgt mit Ihrem Einverständnis und auf Basis des Art. 6 Abs 1 lit. b (Vorvertragliche Maßnahme). Sie werden dann für alle weiteren Schritte von dem Anbieter direkt kontaktiert. Die an uns übermittelten Daten werden in der Regel nach deren Weiterleitung, aber spätestens zwei Wochen nach deren Eingang gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten zu einem anderen Zweck erfolgt nicht.

Bedarfsanzeige für Covid-19-Antigentests

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Ich nehme die Datenschutzerklärung, wie im Datenschutz dieser Website nachzulesen ist, zur Kenntnis.

Hinweis