Browserwarning

Wie steht es derzeit um die Unternehmensfinanzierung in Handwerksbetrieben? Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) befragt dazu bundesweit Handwerksbetriebe.


Für die vom Shutdown betroffenen Unternehmen können die Sozialversicherungsbeiträge auch für den Monat Juni 2021 gestundet werden.


Das Bundeskabinett hat am 9. Juni 2021 die Dritte Verordnung zur Änderung der Kurzarbeitergeldverordnung beschlossen. Damit...


Die Frist für Arbeitgeber zur Meldung der Anzahl von Mitarbeitern mit Schwerbehinderung an die Bundesagentur für Arbeit endet am 31. März. Gleiches gilt für die Frist zur Zahlung der Ausgleichsabgabe an...


Um ausbildende Betriebe während der Coronakrise zu unterstützen, gibt es das Programm „Ausbildungsplätze sichern“. Nun wurden Zugangsvoraussetzungen geändert und Fristen verlängert.


Die Überbrückungshilfe III wird nochmals deutlich ausgeweitet. Die verbesserten Konditionen unterstützen jetzt auch die Unternehmen, Soloselbständigen und Freiberufler, die direkt und indirekt von den Schließungen [...]
mehr lesen


Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen viele Unternehmen direkt oder indirekt durch angeordnete Schließungen. Seitens der...


Für die vom Teillockdown betroffenen Unternehmen besteht laut Rundschreiben des GKV-Spitzenverbandes die Möglichkeit zur Stundung der Sozialbeiträge für November 2020.


Das Verfahren der Abschlagszahlung für die Novemberhilfe steht. Darauf haben sich Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium geeinigt.


Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann hat in einem Schreiben an die vier gewerblichen Kammern des Landes angekündigt, eine Förderung für Unternehmen einzuführen, die durch die Coronapandemie [...]
mehr lesen


Seit Anfang März haben rund 750.000 Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Viele dieser Betriebe nutzen das Instrument zum ersten Mal. Das führt zu Fragen und manchmal auch [...]
mehr lesen


Ab sofort können Unternehmen auch ein Online-Antragsverfahren zur Beantragung von Soforthilfen bei der Investitionsbank nutzen, das seit vergangenen Freitag auf den Internetseiten der Bank freigeschaltet [...]
mehr lesen


Zusätzliche Liquidität in der Coronakrise: Das Wirtschaftsministerium erweitert das Hilfsprogramm „Sachsen-Anhalt ZUKUNFT“. Seit dem 23. April 2020 können Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten Kredite [...]
mehr lesen


Sachsen-Anhalt führt die Mundschutzpflicht im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen ein. Ab Donnerstag muss „eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes“ getragen werden. Gesundheitsministerin Petra [...]
mehr lesen


Um den KfW-Schnellkredit 2020 zu erhalten, müssen Sie zuletzt Gewinn erzielt haben – entweder im Jahr 2019 oder in der Summe der Jahre 2017 bis [...]
mehr lesen


Die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes wird von 12 auf 21 Monate verlängert. Die im Bundesgesetzblatt veröffentlichte Verordnung über die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld tritt rückwirkend zum [...]
mehr lesen


Der von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angekündigte Schnellkredit für Unternehmen, die durch die Coronapandemie beeinträchtigt wurden, kann ab sofort beantragt werden.


Selbständige, die in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig sind und durch die Coronakrise in finanzielle Schwierigkeiten geraten, können auf Antrag ihre Beitragszahlung bis 31. Oktober 2020 [...]
mehr lesen


Die Bundesregierung hat auf Hinweise u.a. vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) reagiert und den Schutzschirm ausgeweitet und um ein Schnellkreditprogramm ergänzt. Demnach wird zusätzlich [...]
mehr lesen


Zusätzliche Liquidität in der Corona-Krise: Das Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt erweitert sein gestartetes Hilfsprogramm für betoffene Unternehmen. Neben Zuschüssen stehen Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten nun auch [...]
mehr lesen


Für Unternehmen, die von Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betroffen sind, kann der Rundfunkbeitrag erlassen werden. Darauf macht Thomas Keindorf aufmerksam. „Der Beitragsservice von ARD, [...]
mehr lesen


Von Handwerksorganisationen gab es die Forderungen, die Beantragung des Kurzarbeitergeldes zu erleichtern. Die Bundesagentur für Arbeit hat nun reagiert. Die Änderungen im Überblick: Der Vordruck [...]
mehr lesen


Rundfunkbeiträge bemessen sich für Unternehmen nach Anzahl der Mitarbeiter und der betriebseigenen Kraftfahrzeuge. Für jene Betriebe, die von Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie betroffen sind, müssen...


Unternehmen und Bürger, die von der Coronakrise betroffen sind, können in einem vereinfachten Verfahren die Anpassung ihrer Steuervorauszahlung, die Stundung von Steuerzahlungen oder auch einen Vollstreckungsaufschub bei ihrem Finanzamt beantragen.


Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Es erleichtert den Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung.


Zur Milderung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise bietet die Mehrheit der Berufsgenossenschaften Mitgliedsunternehmen, die aufgrund der Corona-Pandemie in wirtschaftliche Not geraten sind, schnelle und unbürokratische [...]
mehr lesen


Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt hat den Antrag für die Soforthilfe veröffentlicht. Anträge können ab sofort gestellt werden. Wer einen Antrag abgibt, muss zugleich ein zweites Dokument [...]
mehr lesen


Wer seinen Betrieb aufgrund behördlicher Anordnungen im Zusammenhang mit der Coronapandemie schließen musste, wird für diesen Zeitraum von der GEMA befreit. Die Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März.


Aufgrund der Corona-Krise zeigen aktuell viele Unternehmen Kurzarbeit an. Viele von ihnen haben bisher keine Erfahrung mit dem Verfahren und schicken ihre Anzeigen und Anträge einfach per Mail an die Arbeitsagenturen, was zu Verzögerungen bei der Bearbeitung führt.


In Anlehnung an das Hilfspaket des Bundes wird das Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt eine Richtlinie zur Corona-Soforthilfe erlassen, die insbesondere Zuschüsse für Solo-Selbstständige und kleinere Unternehmen vorsieht.


Handwerkskammer Halle (Saale) Gräfestraße 24
06110 Halle (Saale)
Telefon 0345 2999-0
info@hwkhalle.de