Browserwarning

Ein Auslandsaufenthalt, egal ob als Auszubildender, junge Fachkraft/Geselle oder Ausbilder verändert die Sicht auf viele Dinge. Auslandsaufenthalte fördern den Perspektivenwechsel und sind eine hervorragende Gelegenheit über den Tellerrand zu schauen und sich weiterzubilden. Ein Praktikum in einem europäischen Gastbetrieb eröffnet neue Möglichkeiten für die berufliche und private Zukunft.






Der Förderzeitraum der Ausbildungsprämie und Ausbildungsprämie Plus im Rahmen des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ wurde um ein Jahr verlängert, die Förderhöhe wurde verdoppelt und die Zugangsvoraussetzungen erleichtert.











Wer in seiner Ausbildung und bei seiner Abschlussprüfung mit guten Leistungen glänzt, der hat gute Aussichten, am Leistungswettbewerb des Handwerks „Profis leisten was“ (PLW) teilzunehmen. Beim PLW messen sich die besten Junghandwerker eines Gewerks.






Screenshot Digiva4id

Das Projekt DigiVA4ID unterstützt Ausbildungsbetriebe bei der Digitalisierung. Was genau das heißt, erklären die Projektmitarbeiter der Handwerkskammer Halle in einem kurzen Video.







Mit dem neuen Projekt „DigiVA4ID“ werden Betriebe unterstützt, Digitalisierungsprozesse in den Arbeitsalltag zu integrieren. Die Handwerkskammer Halle und die IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH werden bis zum Jahr 2022 kleinere und mittlere Unternehmen aus dem Metall-, Bau-, Elektro- und SHK-Bereich kostenfrei bei der Lösung digitaler Formen begleiten.









Trotz der zwischenzeitlichen Schließung von Berufsschulen und Bildungszentren durch die Coronaverordnungen finden auch die Zwischen- und Gesellenprüfungen der Kreishandwerkerschaften statt. Zum Teil mussten Termine verschoben werden.




Für ihre Berufsorientierung ist die Sekundarschule Würdetal in Teutschenthal mit dem Förderpreis „BOF 5.000“ ausgezeichnet worden. Den Scheck von über 1.000 Euro überreichten Jochen Ritter, Abteilungsleiter Berufliche Bildung der Handwerkskammer Halle, und Heiko Fengler, Teamleiter Ausbildungsberatung der Kammer.




Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und das Forschungsinstitut für Berufsbildung im Handwerk an der Universität zu Köln führen eine Umfrage zur überbetrieblichen Lehrunterweisung (ÜLU) durch. Die Ergebnisse sind für die weitere Förderung der ÜLU entscheidend.






Handwerkskammer Halle (Saale)

Gräfestraße 24
06110 Halle (Saale)
Telefon 0345 2999-0
info@hwkhalle.de