Browserwarning

Online-Workshop: Beschäftigung von Subunternehmen aus dem Ausland

20.04.2021, 10:00 – 12:00 Uhr

Der Online-Workshop in Kooperation mit der IHK Halle-Dessau und dem Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt (EEN) richtet sich an sachsen-anhaltische Firmen, die beabsichtigen mit (Sub-)Unternehmen mit Sitz in der EU zusammenzuarbeiten. Der Workshop bietet Informationen über die „Dos und Don’ts“ einer solchen Zusammenarbeit sowie zu Gefahren und Haftungsfragen.

Besprochen werden hierbei Fragen des anwendbaren Rechts und die gesetzlichen Grundlagen, die bei einer solchen Tätigkeit zu berücksichtigen sind. Auch der generelle Unterschied von Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträgen wird dabei dargestellt.

Eingegangen wird dabei auf Besonderheiten des Sozialversicherungs- und Steuerrechts, die bei grenzüberschreitenden Einsätzen auch für den Generalunternehmer von besonderer Bedeutung sind. Nachgegangen wir der Frage der Verantwortlichkeiten und Kontrollpflichten des deutschen Vertragspartners.

Als Referentinnen wurden die Rechtsanwältinnen Ghasaleh Radnia und Peribanu Oglakcioglu (Rödl & Partner, Nürnberg) gewonnen.

Agenda:

  1. Ausgangssituation
  2. Zivilrechtliche Fragen
  3. Aufenthaltsrecht und Arbeitserlaubnis
  4. Sozialversicherungsrecht
  5. Mindestarbeitsbedingungen
  6. Handwerksrecht
  7. Steuerrecht

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich vorab bei der IHK Halle-Dessau an.

Link zur Online-Anmeldemöglichkeit

Termin speichern