Browserwarning

Sachsen-Anhalt verlängert aktuelle Coronaregeln


Die von der Landesregierung Sachsen-Anhalts beschlossene 6. Verordnung zur 14. SARS-CoV-2- Eindämmungsverordnung tritt am 7. Oktober in Kraft.

mehr…

Coronahilfen werden verlängert


Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesfinanzministerium haben bekanntgegeben, dass die Instrumente der Coronahilfen grundsätzlich über Ende September hinaus bis zum Jahresende fortgeführt werden.

mehr…

Telefonische Krankschreibung weiter möglich


Bei Erkältungssymptomen sind telefonische Krankschreibungen weiterhin möglich. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss beschlossen.

mehr…

Hinweise: Erstattung bei Quarantäne


Die Bundesländer knüpfen Erstattungsleistungen nach § 56 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) an den Impfstatus der unter Quarantäne stehenden Person. Umsetzungshinweise gibt der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

mehr…

Sachsen-Anhalt führt 2-G-Zugangsmodell ein


Mit der Fünften Verordnung zur Änderung der 14. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung soll auch in Sachsen-Anhalt die Möglichkeit gegeben werden, im 2-G-Modell Veranstaltungen durchzuführen oder in Betrieben anzubieten. Dabei handelt es sich ausdrücklich um ein Angebot nicht um eine Verpflichtung.

mehr…

Kann Rückkehr aus dem Homeoffice angeordnet werden?


Ein Arbeitgeber, der für seinen Arbeitnehmer zu einem früheren Zeitpunkt die Arbeit im Homeoffice gestattet hat, später die Rückkehr ins Büro anordnen – wenn dafür betriebliche Gründe vorliegen.

mehr…

Neue Arbeitsschutzverordnung gilt


Die Corona-Arbeitsschutzverordnung wurde geändert und ist am 10. September 2021 in Kraft getreten.

mehr…

Rückforderung einer Coronaprämie unzulässig


Ein Arbeitgeber zahlte an seine Arbeitnehmer eine Coronaprämie von 550 Euro. Wenig später kündigte ein Arbeitnehmer, woraufhin der Arbeitgeber die Coronaprämie mit der letzten Gehaltserhöhung verrechnete.

mehr…

Coronakrise: Umfrage des ZDH zu Auswirkungen


Wie steht es derzeit um die Unternehmensfinanzierung in Handwerksbetrieben? Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) befragt dazu bundesweit Handwerksbetriebe.

mehr…

Corona-Änderungsverordnung: Stärkerer Blick auf Belastung des Gesundheitswesens


Seit dem 23. August 2021 gelten in Sachsen-Anhalt neue Regelungen zur Coronaeindämmung.

mehr…

Neue Vorschriften für Reiserückkehrer auf einen Blick


Seit dem 1. August 2021 gelten für Reiserückkehrer neue Vorschriften bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland.

mehr…

Sachsen-Anhalt verlängert Corona-Verordnung bis zum 26. August


Die Landesregierung verlängert die Regelungen der 14. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung. Änderungen sind: Lockerungen für Pflegeheime und Befreiung von Präsenzpflicht an den Schulen entfällt.

mehr…

Keine Nachgewährung von Urlaubstagen bei Quarantäne wegen Coronainfektion


Das Arbeitsgericht Bonn hat entschieden, dass Arbeitnehmer keinen Anspruch auf Nachgewährung von Urlaubstagen bei einer Quarantäneanordnung wegen einer Infektion mit dem Coronavirus haben.

mehr…

Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung per Online-Diagnose?


Das Arbeitsgericht Berlin hat mit Urteil vom 1. April 2021 (Az.: 42 Ca 16289/20) entschieden, dass ein über den Online-Dienst „www.au-schein.de“ ausgestelltes Attest ohne vorherige ärztliche Untersuchung nicht für den Beweis der Arbeitsunfähigkeit geeignet ist.

mehr…

Neustarthilfe Plus läuft an


Die ersten Soloselbständigen können die finanziellen Hilfen für die Monate Juli bis September 2021 beantragen.

mehr…

Entlastung für Friseure und Kosmetiker


Die ab dem 14. Juli 2021 geltende Änderung der 14. Eindämmungsverordnung im Land Sachsen-Anhalt bringt für das Handwerk eine wichtige Erleichterung: Die Zehn-Quadratmeterregelung, die auch für Friseur- und Kosmetiksalons galt, entfällt.

mehr…

Eindämmungsverordnung den Zahlen anpassen


Das Handwerk aus dem Süden von Sachsen-Anhalt fordert ein Ende der Zehnquadratmeter-Regelung aus Paragraf 1 der 14. Verordnung für Friseur- und Kosmetiksalons.

mehr…

Wichtige Information für Friseur- und Kosmetikbetriebe


Auch wenn in einer Mitteilung der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege über vorgesehene Anpassungen bei der sogenannten 10 Quadratmeter-Regel in der Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV ) berichtet wird, hat die Recherche der Berater der Handwerkskammer Halle ergeben, dass...

mehr…